Am 24. Oktober fand unser erstes Benefizkonzert statt. Es war ein gelungener Auftakt unserer Veranstaltungsreihe zu Gunsten des Mädchenfonds von Plan Deutschland.

 

Dieses Kammermusik-Konzert ging im wahrsten Sinne des Wortes glatt über die Bühne. Alles lief wie am Schnürchen, und das Konzert hat das Publikum wie auch uns begeistert. Die ganz besondere Atmosphäre der Krypta trug das ihrige dazu bei, dass der Abend zu einem besonderen Erlebnis wurde.

 

Ein Bild sagt bekanntlich mehr als 1.000 Worte. Daher zeigen wir Ihnen statt eines langen Berichtes lieber Fotos vom Abend. Klicken Sie auf den folgenden Link:

 

Fotobildgeschichte

 

 

v.l.n.r:  B. Bertsch, M. Ishikawa, B. Gruszczynska, A. Saniter
v.l.n.r: B. Bertsch, M. Ishikawa, B. Gruszczynska, A. Saniter

Das Elbquartett ist besetzt mit vier Spitzenmusikerinnen aus dem NDR-Sinfonieorchester. Sie spielten für uns Werke von Brahms, Haydn und Bartók. Bettina Bertsch gab dem Publikum Erläuterung zu den Werken und betonte, wie gerne sie für Plan International spielen würden. Auch sei es für sie eine Ehre, mit dem Elbquartett den Auftakt zu einer hoffentlich erfolgreichen Veranstaltungsreihe gemacht zu haben.