16. Februar

 Aktivoli

 

Fast 170 Projekte und Organisationen präsentierten sich bei der FreiwilligenBörse Aktivoli in der Handelskammer - und wir waren dabei! Um über die ehrenamtliche Arbeit unserer Aktionsgruppe zu berichten, Informationen zu Plan zu vermitteln und neue Mitstreiter*innen für unsere Aktionsgruppe zu begeistern. Wir haben viele gute Gespräche geführt, auch mit Interessenten für eine Patenschaft.

Gefreut hat uns der Besuch des Ersten Bürgermeisters der Freien und Hansestadt an unserem Stand. Er berichtete von der Eröffnung des kürzlich errichteten Hauses der Patenschaft in der Bramfelder Straße:  "Das war ein schönes Ereignis. Es ist gut, dass eine internationale Organisation wie Plan den deutschen Hauptsitz in Hamburg hat. Das passt gut mit der internationalen, toleranten und weltoffenen Einstellung unserer Stadt zusammen." Wie wahr.

 

Text: Christian - Fotos: Klaus

 

11. Oktober
Weltmächentag - Pinkifizierung

 

Nachdem das Jahr "dank" der Covid-19-Pandemie dazu führte, dass wir außer der Aktivoli im Februar keine der geplanten Aktionen/Veranstaltungen durchführen konnten, blieb als einziges Highlight der heutige Tag mit der traditionellen, bundesweiten Beleuchtung von markanten Gebäude in Magenta. Dies als Symbol für die Rechte von Mädchen und Frauen weltweit.

 

Auch in Hamburg waren wir wieder begeistert dabei. Neben dem neuen Plan-Gebäude, dessen Beleuchtung von Plan selbst durchgeführt wurde, leuchteten für uns als Aktionsgruppe:

 

  • Holthusenbad in Eppendorf
  • Rathaus Altona
  • St. Petri Kirche in der Innenstadt
  • Planetarium im Stadtpark

 

Wir erregten viel Aufmerksamkeit, waren die Objekte für unzählige Fotografen, freuten uns, interessierten Passanten zu erklären, warum wir hier stehen und wofür wir uns einsetzen.

 

Nun hoffen wir, dass uns das kommende Jahr 2021 besser gesonnen ist. Denn diese auferzwungene Passivität fühlt sich wie eine Ohnmacht an.